Der "Küstenatlas Ostsee" umfasst unabhängige regionale Module zu einzelnen Küstenzonen. Die einzelnen Module sind zum Selbststudium gedacht und richten sich an Fachleute, Studenten aber auch Touristen, die einen kurzen Überblick über die verschiedenen Küstenzonen der Ostsee erhalten möchten. Der Küstenatlas wurde von Studenten im Rahmen des Geographiestudiums an der Universität Kiel erarbeitet.

Der Fluß Göta Älv & die Stadt Göteburg

Autor: Holger Dreysel
Juni 2006



Abb.01: Die Göta Älv fließt durch das morgendliche Göteburg


Der Fluß Göta Älv und die Stadt Göteburg an seiner Mündung befinden sich in Schweden. Genauer im Westen von Südschweden.

Mit seinen neun Millionen Einwohnern ist das Land eine kleine Nation. Flächenmäßig jedoch ist sie das fünftgrößte Land Europas! Die Küste Schwedens ist sagenhafte 2700 km lang.

Diese große Fläche und die geringe Einwohnerzahl machen Schweden zu einem dünn besiedelten Land. Nahezu 90 Prozent der Bevölkerung lebt in der südlichen und westlichen Landeshälfte. Und ebendort  liegen auch die Göta Älv und Göteburg.

Die Göta Älv verbindet den Vänernsee mit dem Kattegat und ist in Zusammenhang mit dem Göta Kanal, der durch seinen touristischen Reiz und seine sagenhafte Natur weltberühmt ist, eine Verbindung quer durch den südlichen Teil Schwedens.

Göteburg, an der Westküste, ist die zweitgrößte Stadt Schwedens und eine große Schiffahrts-, Industrie- und Veranstaltungsstadt. Sie beherbergt einige der größten Unternehmen Schwedens.

Die Göta Älv und Göteburg hängen eng miteinander zusammen.... die Göta Älv trug zur Gründung Göteburgs mit bei und Göteburg hätte ohne die Göta Älv nicht existieren oder wachsen können.


Los geht´s mit den Kenndaten der Region...
Abb.02: Gebiet und Region der Göta Älv