Der "Küstenatlas Ostsee" umfasst unabhängige regionale Module zu einzelnen Küstenzonen. Die einzelnen Module sind zum Selbststudium gedacht und richten sich an Fachleute, Studenten aber auch Touristen, die einen kurzen Überblick über die verschiedenen Küstenzonen der Ostsee erhalten möchten. Der Küstenatlas wurde von Studenten im Rahmen des Geographiestudiums an der Universität Kiel erarbeitet.

> Wisla

Autorin: Lena Lupberger

Sommer 2006

Die Weichsel (polnisch Wisła) ist mit 1.047 km der längste Fluss Polens. Er entspringt in den Westbeskiden (äußere Westkarpaten) am Barania Góra (deutsch Widderberg), der 1214 m hoch ist. Danach durchquert die Weichsel Polen in zumeist nördlicher Fließrichtung. Sie fließt an Krakau vorbei, durch die Niederungen zwischen dem Heiligenkreuzgebirge und dem Lubliner Hügelland. Anschließend durchquert sie das polnische Tiefland, wo sie durch die polnische Hauptstadt Warschau fließt. Im weiteren Verlauf passiert sie die Stadt Thorn und das Gebiet zwischen der Pommerschen Seenplatte (im Westen) und der Masurischen Seenplatte (im Osten). Schließlich mündet die Weichsel östlich der Hafensadt Danzig (polnisch Gdańsk) in die Danziger Bucht und damit in die Ostsee.