Der "Küstenatlas Ostsee" umfasst unabhängige regionale Module zu einzelnen Küstenzonen. Die einzelnen Module sind zum Selbststudium gedacht und richten sich an Fachleute, Studenten aber auch Touristen, die einen kurzen Überblick über die verschiedenen Küstenzonen der Ostsee erhalten möchten. Der Küstenatlas wurde von Studenten im Rahmen des Geographiestudiums an der Universität Kiel erarbeitet.

St. Petersburg

Autor: Gonne Witt

Juni 2006

Abb. 0.1: Eremitage in St. Petersburg
St. Petersburg ist mit ca. 4,6 Mio. Einwohnern im geographischen Stadtgebiet nach Moskau die zweitgrößte Stadt Russlands. Durch den Ostseezugang am Finnischen Meerbusen stellt die ehemalige Hauptstadt Russlands schon seit langer Zeit einen wichtigen nach Westen orientierten Standort für Russland dar. Ebenso ist sie mit knapp 60° nördlicher Breite die nördlichste Millionenstadt der Welt.